Bento #151: Mini-Croissants mit Blauschimmelkäse, Weintrauben und Walnüsse


Ich war mal wieder unterwegs und brauchte Verpfleung für unterwegs. Schnell hab ich mir diese leckere Sandwichbox zusammengestellt, die wirklich extrem lecker war! *_*

Inhalt der Bentobox:
Mini-Croissants (Milchbrötchen) gefüllt mit Blauschimmelkäse und Weintrauben. Dazu frische Radieschen, Walnüsse und Petersilie.

Die Kombination Milchbrötchen, Blauschimmelkäse, Trauben und Walnüsse ist sooo genial! Ich könnte mich jedes Mal hinein legen! Probiert es doch auch mal aus! :D




Rezept: Schnelle Bärlauch-Walnuss-Frischkäse-Pasta


Neulich habe ich einen Bund Bärlauch auf dem Nürnberger Markt gekauft und musste erst mal damit experimentieren, da ich noch nie frischen Bärlauch oder allgemein mit Bärlauch wirklich gekocht habe.

Heraus kamen diese leckeren Bärlauch-Walnuss-Nudeln mit Frischkäse.

Zutaten:
Pasta eurer Wahl
1 Bund Bärlauch
1 kleine Knoblauchzehe
frische Chili nach Geschmack
handvoll Walnüsse oder Walnuss-Pesto
Schluck Sahne
2 EL Frischkäse
Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Parmesan nach Geschmack

Zubereitung:
Schritt1: Bärlauch waschen und grob hacken. Knoblauch, Chili und Walnüsse ebenfalls hacken.
Schritt2: In einer Pfanne Chili, Knoblauch und Walnüsse in etwas Olivenöl anbraten.
Schritt3: Nudeln hinzugeben und mitbraten. Danach Sahne und Frischkäse dazu geben und mit Salz und Pfeffer gut würzen.
Schritt4: Nun den Bärlauch hinzugeben und mit Zitronensaft und Parmesan abschmecken und sofort servieren.

Wer mag kann auch den Bärlauch zusammen mit den Walnüssen, Parmesan, Olivenöl und der Chili in einem Mixer zerkleinern. Mit etwas Zitronensaft sowie Salz gewürzt ergibt das ein sehr schnelles leckeres Pesto, was man ebenfalls unter die Frischkäse-Nudeln heben kann!

Anstatt Frischkäse kann man auch Ricotta oder Mascapone nehmen, schmeckt auch sehr lecker!

Bento #150: Erdnuss-Xaxiu-Tofu, Radieschen & Brat-Paprika


Ein erfrischend frühlingshaftes Bento gab es vor einigen Tagen bei mir :) Vor allem diese tollen Radieschen sehen für mich aus wie kleine Blütenknospen (einfach kreuzweise einschneiden) und machen das Bento so frühlingshaft. Gekauft hatte ich sie übrigens auf dem Nürnberger Markt an einem Gemüse-Stand. :)

Inhalt der Bentobox:
Gebratener Tofu mit Gemüse in Xaxiu-Erdnuss-Soße, Radieschen mit japanischer Mayo, gebratene Brat-Paprika, Petersilie, Reis mit schwarzem Sesam

Es hat sooo lecker geschmeckt! *_*





Japanische Kewpie Mayonnaise


Viele von euch haben sich schon bestimmt schon gefragt was es wohl mit dieser "Japanischen Mayonnaise" auf sich hat um die so viel Wirbel gemacht wird. Nun wenn man allgemein von Japanischer Mayonnaise spricht meint man eigentlich immer die Mayonnaise der Marke Kewpie. Es in Japan natürlich auch ganz viele anderen Mayo-Marken wie z.B. von Kikkoman, aber keine hat so einen Kultstatus wie die Kewpie-Mayonnaise. Das liegt wohl unter anderem daran, dass das die erste Firma ist, die Mayonnaise in Japan hergestellt hat.

Japaner lieben ihre Mayo und essen sie zu wirklich allem. Auf typische Japanische Gerichte wie Okonomiyaki, Takoyaki, Yakisoba, blanchiertes Gemüse oder Salat ist Mayo zu finden, aber auch auf Pizza (es gibt Pizza-Rezepte, wo einfach die Tomatensoße mit Mayo ersetzt wird oder man gibt einfach über die bereits fertig gebackene Pizza einfach Mayo drauf) und sogar Sushi oder Fisch allgemein wird gerne Mayo drauf gemacht. Man kann bei einigen Leuten sogar von einer Kewpie-Sucht sprechen. :D

Schmeckt die Japanische Mayo anders, als sonstige Mayo? Ich würde sagen ja, aber für einen Laien nur ganz leicht. Man merkt dies am Anfang vielleicht nicht wirklich, aber vor allem wenn man die Japanische Mayo bei den typisch Japanischen Gerichten mit einer z.B. westlichen Mayo ersetzt, wird man den Unterschied merken. Auch mit der Zeit lernt man erst diese Mayo richtig zu schätzen.

Was die Zutaten angeht so hat die Japanische Mayo einfach einen milderen Essig, mehr Ei-Anteil und weniger Öl. Sie schmeckt deswegen einfach runder, ist süßer und hat weniger Säure. Mari hat auf ihrem Blog "Mari-to-Kazuo" die Japanische Mayo sehr gut analysiert! :)


In Nürnberg habe ich bis jetzt diese Mayo nur im Hong-Kong-Store gesehen. Dort ist sie aber leider sehr teuer geworden (ich glaub 9€). Der Grundpreis liegt ungefähr bei 6-7 € pro Flasche. Der Preis ist wirklich sehr hoch im Gegensatz zu normaler Mayo, das liegt zum einen am Import. Allerdings kostet die Mayo in Japan auch nicht wirklich viel weniger. Es ist halt ein sehr beliebtes Produkt. Wer keinen Asialaden in der Nähe hat, kann sich die Mayo auch ganz einfach online kaufen.

An dieser Stelle nochmal ein großes großes Dankeschön an die liebe Blogleserin Froschmama, die mir diese Mayoflasche bei einem Treffen in Nürnberg geschenkt hat! :D (nachdem ich so über die Preise im Hong-Kong-Store geklagt hab ^^°)

Fazit: Ich persönlich kann diese Mayo jedem empfehlen, der authentische Japanische (Hausmanns)Küche zubereiten will. Ich LIEBE sie! :D Da sie so teuer ist würde ich sie nicht als alltägliche Mayo nutzen, sondern eher zu typisch japanischen Gerichten verwenden. Denn da ist sie wirklich ihr Geld wert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 900 000 Klicks! *__* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button Verzeichnis für Blogs
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes