Rezept: Nussige Kidney-Bohnen-Burger / Bratlinge


Ich liebe Bohnen in allen erdenklichen Formen! :D Ob im Chili, in Pasta, im Salat oder auf der Pizza. Sie geben dem Ganzen immer was herzhaftes, was ich sehr gerne mag. Wusstet ihr, dass man Bohnen auch zu kleinen Bratlingen verarbeiten kann? Es geht echt ganz einfach und schmeckt total lecker!

Zutaten für 2-3 Portionen:
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Weiße Bohnen
1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe
Frische Kräuter (Schnittlauch und Petersilie)
1 Ei
2-3 EL Haferflocken, Semmelbrösel oder Mehl nach Wahl
1/2 EL Siracha (oder anders Chili)
1 EL Austernsoße
1 Prise Zucker
Ordentlich Salz und Pfeffer

Für die "Panade":
Semmelbrösel oder Panko (optional), Sesam, verschiedene Nüsse und Kerne (bei mir warens Mandelstifte, Kürbiskern, Sonnenblumenkerne und Pinienkerne)

Zubereitung:

Schritt1: Bohnen in ein Sieb gießen, mit klarem Wasser ausspülen und gut abtropfen lassen
Schritt2: Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden, Kräuter grob hacken. Alles in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter kurz anbraten, bis die Zwiebeln weich sind.
Schritt3: Nun die Bohnen in eine Schüssel geben und mit der Gabel grob zerdrücken.
Schritt4: Zwiebel-, Knoblauch- und die Kräuter-Mischung dazu geben. Ebenso das Ei und die Haferflocken, Semmelbrösel oder das Mehl.
Schritt5: Alles mit Siracha, Austernsoße, Zucker, Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.
Schritt6: Nun die Masse in kleine Burger formen und in der Panade wenden und goldgelb bei mittlerer Hitze anbraten (dabei nicht zu viel Öl nehmen, das saugt sich nur ein und macht den Bratling nur noch weicher) und auf Küchenpapier abtropfen lassen. FERTIG!

Die Konsistenz der Bratlinge ist eher weich, ein bisschen wie Falafel, aber etwas cremiger und durch die Panade trotzdem total knusprig und nussig. Echt lecker und sollte man nicht weglassen! Mann kann die Konsistenz noch fester machen, wenn man das Bindemittel (Haferflocken, Semmelbrösel oder Mehl) erhöht. Wir fanden es so, aber genau richtig! :D


Ich habe aus der Masse 4 große Bratlinge für Burger geformt und noch etliche kleine zum Snacken für unterwegs in der Bentobox. Sie schmecken kalt auch noch super lecker!


Die Burger-Brötchen bestehen aus einem knsuprigen Körnerbrötchen und einem weichen, fluffigen Käse-Weißbrot. Belegt sind sie wie folgt: Bohnen-Patty, Soße (eine Mischung aus gelben Senf, Süßsauer-Chilisoße und Joghurt-Salatdressing), 1 Scheibe würziger Schafskäse (Camenbert-ähnlich), Gurken, frischer Schnittlauch und Petersilie. Soooo lecker! *_*


NEWS-Update: Bento-Workshop beim Item Shop in München

Hallo Leute! :)

Es gibt mal wieder ein paar Neuigkeiten bezüglich meines Bentoworkshops im Rahmen der Japanwoche im Item Shop in München.

Insgesamt wird es 2 Workshops geben. Der erste beginnt um 13:00Uhr und die Wiederholung des Ganzen findet um 17:00Uhr statt.

Es gibt ein paar geschichtliche Hintergründe, ich gebe eine Bentoboxen-Beratung, stelle verschiedenes Zubehör vor und packe schließlich auch Live eine Bentobox für euch inklusive Verkostung! :) Danach gibt es eine kleine Fragestunde, wo ihr mich dann rund um das Thema Bento löchern könnt! ^^

Außerdem wird es auch einen kleinen Bento-Flohmarkt geben! Für euch die Gelegenheit eine günstige Bentobox oder Zubehör abzustauben!

Ich würde mich sehr freuen, wenn der eine oder andere von euch vorbei schaut! :)


NEWS: Bento-Daisuki-Webseite ist online!


Vor einigen Monaten bloggte ich über die Eröffnung eines neuen Bento-Forums, dem Bento-Daisuki-Forum. Damals erzählte ich, wie das Forum entstand. Nämlich aus alten nekobento-Forenmitgliedern, die sich nicht einfach damit abfinden wollten, dass das Forum immer mehr stirbt (oder eigentlich schon halbtot war), da deren Betreiber sich einfach nicht mehr blicken ließen.

Nun gibt es zu dem Diskussionsforum von Bento Daisuki auch eine Webseite mit dem gesammelten Bento-Wissen aus dem Forum. Ein paar Sachen von mir sind auch dabei! ^^ Sie ist vom Aufbau her ähnlich wie die alte nekobento-Seite, aber natürlich stets aktuell gehalten und etwas ausführlicher. Ein Besuch lohnt sich!


Rezept: Gebratene Reisbandnudeln mit Kokosmilch-Erdnuss-Soße & rotem Curry


Diese leckeren Bratnudeln sind super super lecker und gehen sehr schnell, ein perfektes Essen nach einem langen Arbeitstag :)

Zutaten für 2 Personen:

1/2 Packung breite Reisbandnudeln
Gemüse eurer Wahl (z.B. Weißkohl, Bohnen, Paprika, Tomaten, Zwiebeln)
1 EL rote Currypaste (wer es nicht so scharf mag, lieber nur die Hälfte nehmen)
1 - 2 EL Erdnusspaste
1/2 Tasse Kokosnussmilch (ersatzweise geht auch Sahne)
1 Prise Zucker
Salz und Pfeffer
Zum Garnieren: Frisches Thai-Basilikum, Zitronensaft und Chinesische Sojasoße (oder Maggi) nach Geschmack

Zubereitung:
Schritt1: In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Nudeln hinzugeben und die Hitze abschalten. Die Nudeln 10 Minuten im Wasser einweichen lassen, bis sie al dente sind. Abgießen und kurz kalt abschrecken. (hier gibts eine bebilderte Anleitung)
Schritt2: Gemüse eurer Wahl in mundgerechte Stücke schneiden.
Schritt3: In einer Pfanne mit etwas Öl euer Gemüse anbraten (TK-Gemüse und weiches Gemüse wie Tomaten erst am Ende hinzugeben, damit es noch knackig bzw. seine Form behält). Rote Currypaste und Erdnusspaste hinzugeben und schön anbraten.
Schritt4: Nun die Kokosmilch oder die Sahne hinzugeben, damit die beiden Pasten sich besser auflösen und verbinden. Gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen, falls alles zu trocken wird. Nun mit Zucker, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
Schritt5: Jetzt die gekochten Nudeln dazu geben und vorsichtig vermengen. Gegebenenfalls nachwürzen. Danach alles mit frischem Thai-Basilikum, frischen Zitronensaft und Sojasoße nach Geschmack servieren. FERTIG! :D

Die Soße ist wirklich perfekt für diese Reisbandnudeln. Sie schmeckt sehr würzig aber auch sehr scharf durch das rote Curry. Man kann die Currypastenmenge halbieren und auch mehr Kokosmilch oder Sahne hinzugeben um die Schärfe zu regulieren. :) Ich denke, dass sie auch kalt noch ganz gut schmecken.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button Verzeichnis für Blogs
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes