NEWS: Zurück aus dem Urlaub! Kulinarische Eindrücke aus Vietnam

Die Sommerpause beim Bento-Lunch-Blog ist vorbei! Ich war für ein paar Wochen im Urlaub (in Vietnam um genau zu sein) und hab es mir dort gut gehen lassen. Diejenigen, die mich auf Instagram und Facebook verfolgen wissen es ja bereits! ^^ Leider ist Twitter udn auch Blogger in Vietnam gesperrt, weswegen ich leider nichts posten konnte :/

Es waren großartige 3 1/2 Wochen und ich hab viel erlebt und vor allem gegessen! Vietnam und vor allem Saigon/Ho-Chi-Minh-City ist eine Großstadt genau nach meinem Geschmack. Es gibt dort alles, was man sich nur wünschen kann und das für jeden Geldbeutel!

Ich werde in den nächsten Tagen einen kleinen Foodguide (vor allem für Vegetarier) in Vietnam/Saigon verfassen und euch auch noch die vielen tollen Mitbringsel zeigen.
Bis dahin seht ihr hier ein paar Eindrücke (aus meiner Instagram-Galerie):

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am


Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am



Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am


Ich hoffe ihr konntet den Sommer auch so gut genießen wie ich! :)



NEWS: Das Bento Lunch Buch beim Jaja-Verlag, Berlin


Endlich habe ich etwas Zeit um euch über mein Buchprojekt zu informieren. Das Bento Lunch Buch hat einen Verlag gefunden und erscheint voraussichtlich Anfang Oktober 2015! Ist das nicht cool?! Ich bin schon total gespannt und ganz hibbelig! :D Infos über das Bento-Lunch-Buch kann man hier auf der Webseite des Jaja-Verlags nachlesen. Es gibt sogar eine kleine Vita von mir und ein paar Seiten als Vorschau.

Man kann das Buch jetzt schon auf Amazon vorbestellen und mit der ISBN-Nummer (ISBN-13: 978-3943417746) auch bei jedem normalen Buchladen bestellen, sobald es erhältlich ist! ^^ Aber ihr könnt auch das Buch (höchstwarscheinlich, aber nur eine begrenzte Anzahl davon) auch direkt bei mir vorbestellen. Diese Bücher werden nach Wunsch signiert und es gibt auch noch ne Kleinigkeit als Extra dazu. ;)

Wenn ihr das Buch direkt bei mir vorbestellen wollt, schreibt mir einfach eine Mail an folgende Adresse: mail_token[at]yahoo.de mit dem Titel "Bestellung Bento Lunch Buch". Ihr könnt dann auch noch individuelle Wünsche z.B. Widmung etc. äußern.

Der Umschlag ist leicht anders, als meine Bachelor-Version. Ich hab bemerkt, dass sich das Vorschau-Exemplar bereits nach 2 Tagen Bachelorausstellung total abgenutzt hat. Deswegen wurde das etwas bearbeitet. Sobald ich das Buch in Händen halte, gibt es natürlich noch genauere Fotos, aber hier schon mal ein paar Vorschauseiten aus dem Buch! Gebt mir euer Feedback! :)


Rezept: Gebratene Nudeln mit Inari, Spinat und Tomaten-Erdnuss-Soße


Heute gibt es ein Rezept zu einer besonders leckeren Geschmackskombination für Bratnudeln. Das Rezept eignet sich für alle Arten von asiatischen Bratnudeln wie z.B. Chinesische Eiernudeln (Mie-Nudeln), breite Reisbandnudeln, Hokkiennudeln oder Ramen. Statt den marinierten Inari, kann man auch gebratene Tofustreifen benutzen. Ansonstn geb ich stattdessen auch gern ein geschlagenes Ei hinzu und brate es mit den Nudeln mit. Schmeckt auch super lecker!

Zutaten für 2 Personen:
2 Portionen Nudeln eurer Wahl, bissfest gekocht
2 bis 3 Zehen Knoblauch
1 Frühlingszwiebel
2 handvoll frischer Spinat
2 Tomaten
1/2 Dose mit Inari-Tofuscheiben
1 EL dunkle Sojasoße oder Teriyakisoße
1/2 EL Erdnussbutter
Salz und Pfeffer
1 Schuss Sesamöl

Zubereitung:
Schritt1: Nudeln nach Packungsanleitung bissfestkochen und kurz mit kaltem Wasser abbrausen.
Schritt2: Knoblauch hacken und Frühlingszwiebenl inklusive des weißen Teils in Ringe schneiden. Tomaten achteln. Spinat putzen und waschen. Inari-Tofuscheiben in Streifen schneiden.
Schritt3: In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Knoblauch und Frühlingszwiebeln anschwitzen. Danach kommen die Nudeln, die Inari-Streifen und die Tomaten hinzu. Alles scharf anbraten. Die Flüssigkeit der Tomaten sorgen dafür, dass die Nudeln nicht zu trocken werden.
Schritt4: Jetzt den Spinat dazu geben und kurz weiter braten. Danach mit Sojasoße, Erdnussbuter Salz und Pfeffer abschmecken. Am Ende mit einem Schuss Sesamöl verfeinern und sofort servieren. FERTIG!

Das Nudeln bekommen durch die Tomaten und die Erdnussbutter eine leicht cremige Soße. Die Würze der Inari-Tofuscheiben passt perfekt dazu und der Spinat gibt dem Ganzen einen schönen farblichen Kontrast. Wichtig ist, dass ihr ihn erst am Ende hinzu gibt, denn je länger er erhitzt wird, desto mehr verliert er an Volumen.




Ramen & Hiyashi Chuka beim KomeKome, Nürnberg


Vor einigen Tagen hab ich mich mit ein paar Freunden zum Ramen-Essen im KomeKome verabredet. Das Restaurant hatte ich bereits hier getestet und auch mein zweiter Besuch war durchaus gut. Wenn man mit mehr Personen essen geht, kann man auch mehr Fotos von den unterschiedlichen Speisen auf der Karte machen. So könnt ihr euch besser vorstellen, was euch erwartet.

Wir bestellten uns 3 verschiedene Nudelsuppen. Shoyu-Ramen für 9,80€, Tonkotsu-Ramen für 9,80€ mit extra Butter und Mais für je 0,50€ und Yasai-Ramen ebenfalls für 9,80€. Alle Nudelsuppen kamen super an und waren lecker!

Da ich ja bereits letztes Mal eine Nudelsuppe hatte, bestellte ich Hiyashi Chuka für 8,50€. Das sind kalte Ramennudeln mit verschiedenen Toppings und einem süßlichen-saurem Dressing auf Essigbasis. Das Gericht ist vor allem im Sommer prima erfrischend und perfekt für Leute, die lange Freude an elastischen Nudeln haben wollen. Allerdings sind die Ramennudeln im KomeKome nicht ganz so gut (aber klar, immer noch besser als anderswo in Nürnberg). Das Gericht lebt vor allem von der Qualität der Nudeln und deswegen wird man nicht ganz so viel Freude haben. Die Stärke im KomeKome sind die Suppenbrühen, weshalb ich die Ramengerichte eher empfehlen kann. Die Suppe ist echt top, befriedigt viel mehr und macht auch länger satt.


Neben Ramen und Hiyashi Chuka gibt es auf der Karte noch viele weitere Gerichte, die man auch einzeln als Vorspeise bestellen kann. Wir wählten Kani-Kurimukorokke (Korokke mit cremiger Füllung) für 5€ und Gomae (blanchierter Spinat in Sesamsoße) für 3€. Die Korokke kannte ich z.B. aus dem Takumi eigentlich nur mit Krebsfleisch oder Garnelen. Die Version hatte leider nur Surumi, was ich etwas schade fand, dafür dass sie 5€ gekostet hat.


Und zum Schluss gabs auch nochmal Matcha-Erdbeer-Biskuitrolle mit Eis und Kirschen (. Super lecker und diesmal war das Matcha-Eis sogar ein anderes, als bei meinem ersten Besuch und schmeckte mir einen Ticken besser! ^^

Fazit: Also auch beim zweiten Besuch kann ich den Laden immer noch wärmstens empfehlen. Es lohnt sich Mittags hinzugehen, da gibt es gerade 2€ Rabatt auf alle Nudelgerichte!




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes